02.10.2014

Chance verpasst !

Was erwartet man von einem Investor der eine, zumindest aus der Sicht der betroffenen Bürgerinnen und Bürgern umstrittene, Anlage zur Verbrennung von Altreifen in unmittelbarer Nähe zu Wohngebieten errichten will ? Richtig. Aufklärung, Transparenz und vielleicht auch ein wenig Verständnis für die Belange der Menschen die in Zukunft in direkter Nachbarschaft zu dieser Anlage leben.

Die Chance, den Trothaern wenigsten einen Teil Ihrer Befürchtungen zu nehmen hat Florian Herzog, Geschäftsführer der Pyrolytech GmbH am Dienstag Abend verpasst. Anstatt klare Aussagen zu den austretenden Stoffen zu machen versuchte er lediglich zu beschwichtigen und verwies auf angenommene Werte aus einer Pilotanlage in den Niederlanden. Klare Aussagen zu Filtern wurden nicht getroffen und auch klare Aussagen zu einem Störfallplan blieben aus.

Schade Herr Herzog. Sie hätten die einmalige Möglichkeit gehabt, zumindest den Versuch anzustellen mit den Menschen hier in einen Dialog zu treten und für mehr Aufklärung zu sorgen. Schlecht vorbereitet und mit der Sicherheit der bereits erteilten Baugenehmigung in der Tasche prallten die Belange der Bürgerinnen und Bürger an ihnen ab. Auch die, die bisher vielleicht noch neutral zu dem Vorhaben standen haben Sie so gegen sich aufgebracht.

Ich bin froh, zusammen mit Frau Grundmann von der BI”Gesundes Trotha” diesen Trothaer Abend angeschoben zu haben. Der Investor musste hier Farbe bekennen und hat auf ganzer Linie versagt. Übrigens auch das Landesverwaltungamt und die Stadt Halle, die beide, trotz frühzeitiger Einladung durch Abwesenheit glänzten. Transparenz und Bürgernähe geht anderes.

Wie wird es nun weiter gehen in einem Verfahren, dass eigentlich keines mehr ist. Die Baugenehmigung ist erteilt und alle heben die Hände. Rein rechtlich ist alles gelaufen. Die genehmigenden Behörden beziehen sich auf die vom Investor angegebenen Werte und geben auf der Grundlage dieser Werte grünes Licht für den Bau. Es soll dann im Nachgang gemessen werden ob die Werte eingehalten werden.
Und wenn nicht ?
Dann reißen wir die Bude wieder ab ?
Herzlichen Glückwunsch

Ich bleib dabei: Pyrolyse Anlage in Halles Norden ? Nicht mit mir !
Und so lange das Ding nicht gebaut ist setzte ich mich dafür ein eine andere Lösung herbeizuführen.

Kategorien:Transparenz
Keine Kommentare
Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen
URL:http://wolfgangaldag.de/news-detail/article/chance_verpasst/