Am heutigen Mittag besuchte der Landtagsabgeordnete und Stadtrat Wolfgang Aldag das Umweltzentrum des BUND in der Franzigmark. Anlass war die Übergabe einer Solaranlage für die Stromversorgung der mobilen Ziegenbeweidungsanlage des Umweltzentrums, ein Modellprojekt zu Erhaltung von Offenland-Lebensräumen an problematischen Steilhängen. Dazu Wolfgang Aldag: "Ich freue mich meinen Beitrag zu diesem tollen Modellprojekt beisteuern zu können. Die Ziegen sind für die Wiederherstellung und den Erhalt des verbuschten Trockenrasens in Steilhanglage besonders gut geeignet und helfen dabei, den Charakter der genutzten Wiedeflächen und der Rasenstruktur zu erhalten. Es ist großartig, dass der BUND soviel Engagement in dieses tolle Projekt steckt." Peggy Engelmann, Mitarbeiterin des Umweltzentrums: "Es ist wichtig Kreislaufwirtschaften zu erkennen, sie sinnvoll zu nutzen, nicht auszubeuten und den Naturkreislauf zu erhalten. Das ist Leitmotiv unserer Arbeit in diesem Projekt. Die Erfahrungen der letzten Zeit zeigen, dass durch unser Beweidungsprojekt schon erste Erfolge zu sehen sind. Dank Wolfgang Aldag können wir künftig mobil die vorbildliche Ziegenbeweidung auch an Standorten wie den Galgenberg umsetzen und so in die Gesellschaft wirken."

Keine Kommentare
Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen
URL:http://wolfgangaldag.de/news-detail/article/wolfgang_aldag_mdl_uebergibt_solaranlagen_an_das_umweltzentrum_franzigmark/