Als Stadtrat bekommt man ja für seine ehrenamtliche Tätigkeit auch Aufwandsentschädigungen. die Höhe kann man sich gemäß der Entschädigungssatzung der Stadt Halle ausrechnen aber kaum jemand beschäftig sich damit bzw. kaum einer der StadträtInnen veröffentlicht die Zahlen. Schon vor meiner Wahl war für mich klar, dass ich von Anfang an Transparenz in dieser Sachen haben möchte. Ich bin selbstständig und habe eine Job mit dem ich mein Geld verdiene. Damit bin ich völlig unabhängig von Geldern die ich durch meine ehrenamtliche Arbeit als Stadtrat bekomme und ich trenne dies sehr strikt.

Auf dieser Seite will ich in regelmäßigen Abständen aufzeigen welche Aufwandsentschädigungen ich bekomme. Aufgelistet wofür und für was.
Mit meinem Antritt als Stadtrat habe ich für mich festgelegt, dass die Aufwandsentschädigungen ausschließlich für Dinge verwendet werden die der Stadt Halle zu Gute kommen. Nicht ich alleine werde festlegen was mit dem Geld gemacht wird sondern eine Gruppe von Menschen aus ganz unterschiedlichen Bereichen wird dies tun, so dass auch eine Ausgewogenheit sicher gestellt ist.

Manchem wird das sicher wieder sehr popolustisch vorkommen und es wird Stimmen geben die mir vorwerfen ich mache das nur um wieder gewählt zu werden. Diesen Kritikern kann ich nur mit dem Appell entgegentreten mir hier zu vertrauen, dass es mein tiefstes Grundverständnis ist, Gelder aus ehrenamtlicher Tätigkeit an die Organisation zurückzugeben für die man tätig ist oder eben, wie in meinem Falle, sie Projekten zur Verfügung zu stellen die das Leben in Halle an der Saale so lebenswert machen.

Keine Kommentare
Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen
URL:http://wolfgangaldag.de/news-detail/kategorie/allgemein-10/article/transparenz_entschaedigungen_und_spenden/