EINLADUNG

#LANDleben - So kann es mehr sein

Abschlussveranstaltung unserer Reihe

Montag, 01. März 2021 von 16:30 bis ca. 18:00 Uhr

Online-Konferenz über Zoom

Eine eigenständige Politik für die ländlichen Räumen in Sachsen-Anhalt: Das ist das Ziel der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Dafür haben wir über ein Jahr lang gemeinsam mit Menschen, die in den ländlichen Regionen wohnen und tätig sind, mit Verbänden, Vereinen und anderen Aktiven Ansätze und Projekte entwickelt. Diese sind nun in den Ideenkatalog „LANDleben – Dorf’s ein bisschen mehr sein“ geflossen. Bei der Online-Veranstaltung wird Frederik Fischer das Projekt KoDorf vorstellen, das vor einem Jahr im brandenburgischen Wiesenburg gestartet ist. Anhand seiner Erfahrungen wird er erläutern, welche Verbesserungen in den ostdeutschen ländlichen Räumen möglich sind. Wie unser Ideenkatalog entstanden ist und welche wichtigen Erkenntnisse wir daraus ziehen, wird Cornelia Lüddemann, Vorsitzende der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, darstellen. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, sich mit der Ministerin für ländliche Räume, Prof. Dr. Claudia Dalbert, oder mit einem unserer Abgeordneten über den Ideenkatalog auszutauschen, wie die vorgeschlagenen Ideen konkret vor Ort umgesetzt werden können. Dafür stehen folgende Workshops zur Verfügung:

- Prof. Dr. Claudia Dalbert: Entwicklung der ländlichen Räume in Sachsen-Anhalt

- Cornelia Lüddemann: Mobilität und Soziales

- Sebastian Striegel: Digitales Leben, Demokratie und Migration

- Wolfgang Aldag: Bildung, Kultur, Klima-, Natur- und Umweltschutz

- Dorothea Frederking: Energie, Landwirtschaft und Tierschutz

- Olaf Meister: Wirtschaft, Finanzen und Tourismus

Für die Teilnahme bitten wir um Anmeldung unter landleben@gruene-fraktion-lsa.de. Bitte geben Sie dabei an, an welchem Workshop Sie teilnehmen wollen. Die Zugangsdaten erhalten Sie wenige Tage vor der Veranstaltung. Für Fragen können Sie mich gerne kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Keine Kommentare
Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen
URL:https://wolfgangaldag.de/news-detail/article/-f7c5448c9b/